Martius Familiengeschichte

Digitale Blätter der Familie Martius
aus Asch/Egerland

Paul Blankenfelde

♂ um 1350 - 1443  (~ 93 Jahre)    Es gibt 4 Vorfahren und mehr als 100 Nachkommen in diesem Stammbaum.

Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name Paul Blankenfelde  [1
    Verwandtschaftmit Matthäus Merz
    um 1350 
    Geschlecht ♂ 
    (Fremd-ID) I651 
    Beruf Bürgermeister 
    02 Jul 1443  Berlin, BE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I500651  Martius
    Zuletzt bearbeitet am 6 Aug 2001 

    Vater Vorfahren Peter Blankenfelde,   um 1320,   nach 19 Jan 1382  (Alter ~ 62 Jahre) 
    Familien-Kennung F50013777  Familienblatt  |  Familienstammbaum

    Familie / Partner Vorfahren Anna Stroband,   1436 
    👶 👶 👶 
    Verheiratet: 1x01. Regina Blankenfelde,   um 1390, Berlin, BE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
    +02. Wilke von Blankenfelde,   um 1400, Berlin, BE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   06 Aug 1474, Berlin, BE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 74 Jahre)
    Verheiratet: 2x03. Hans Blankenfelde Verheiratet: 2x2x ,   um 1410
    Zuletzt bearbeitet am 13 Mai 1999 
    Familien-Kennung F500401  Familienblatt  |  Familienstammbaum

  • Ereignis-Karte Anklicken zum Ausblenden
    Link zu Google Maps👶 - Regina Blankenfelde - um 1390 - Berlin, BE
    Link zu Google Maps👶 - Wilke von Blankenfelde - um 1400 - Berlin, BE
    Link zu Google Maps - 02 Jul 1443 - Berlin, BE
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Notizen 
    • Bürgermeister
      von 1401 bis 1402, 1403 bis 1404,
      1405 bis 1406, 1407 bis 1408,
      1419 bis 1420, 1421 bis 1422,
      1423 bis 1424, 1425 bis 1426,
      1427 bis 1428, 1429 bis 1430


      Mit Paul Blankenfelde, Sohn des Bürgermeisters Peter Blankenfelde (Amtsantritt 1365), stand wiederum ein Mitglied dieser alten und wohlhabendenBürgerfamilie an der Spitze der Stadt. Er war Lehns- und Grundherr in Seefeld und bezog Einkünfte aus wenigstens fünf Dörfern in der Umgebung Berlins.Das nach dem Großbrand von 1380 zerstörte Blankenfeldesche Stammhaus in der Spandauer Straße 49 ließ er in massiver Bauweise wiedererrichten.

      1403, in seiner zweiten Amtsperiode, wurde Paul Blankenfelde als Hauptmann des Berliner Heerbanns gegen die Herzöge von Pommern entsandt, mit denen Brandenburg in ständiger Fehde lag. Er wurde auch als sehr fähiger Stadtpolitiker gerühmt. Als es zu Auseinandersetzungen zwischen der Stadt Frankfurt an der Oder und dem Kurfürsten kam, zogen die zerstrittenen Parteien den Berliner Bürgermeister als Schiedsrichter hinzu.

      Verheiratet war Paul Blankenfelde vermutlich mit einer Angehörigen der alten märkischen Familie Strohband. Von den aus dieser Ehe hervorgegangenen10 Kindern scheinen nur fünf das Erwachsenenalter erreicht zu haben: drei Töchter und zwei Söhne, Wilhelm (Wilke) und Johannes (Hans), die gleich ihm später das Bürgermeisteramt versahen.

  • Quellen 
    1. [S33] Familienforschung Goetze, P. Goetze, H.-D. Wilts, T. Stangenberger, 04-Assets-07, S-EVA1-2017-01 (Archiv EII 5.1).